Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 23 20 50 31

Hallo Skipperteam!!
ja, letzten Sonntag bin ich wieder zu Hause angekommen. Kaum geht die Wohnungstür auf..........
War das alles real? War es surreal??? Habe ich geträumt?????? Träume ich???? Wo bin ich??? Hänge ich jetzt nicht gerade an der Boje bei Rosie und Orlando auf St Vincent und springe gleich in´s Wasser, um mich zu waschen???
Ein unvergleichlicher Segeltörn ist zu Ende. Es würde den Inhalt dieser Email sprengen, um all das auf zu zählen, was wir da erlebt haben. Das wichtigste: die "Südroute" von Le Marin aus ist nicht nur schön. Nein, wir hatten optimale Segelbedingungen. Stellenweise fühlte ich mich von Karl auf eine Kieljolle versetzt. Schöne 15-20kn Wind, eine angenehme Welle, Sonne..........
Karl Bernhard zeigte uns die wichtigsten und bekanntesten Marinas von der Sonnenseite. Stets der Crew freundlich und ruhig zugewandt, kamen immer präzise und prägnante Sätze, die Kappe auf dem Kopf, die Zigarette in der Hand und das breite Lächeln im Gesicht. Bei den einheimischen Bewohnern ist Herr Bernhard äußerst beliebt, sodass sie zu uns jederzeit freundlich und zuvorkommend waren. Vor allem in den Tobago Cays hatten wir jede Menge Spaß beim T-Shirt-Kauf!! Auch Reklamationen von Mangos endeten in jede Menge Spaß! Freundlich verpackt war kein Einheimischer Karls Bemerkungen verschlossen!! Und das garantierte jede Menge Ereignisse der Superlative!!D A N K E an Reisebüro Reinecke. Ich bin von Köln mit dem Thalys nach Paris. Es hatte geklappt wie am Schnürchen. Ich war nie in Hektik und war nie zu früh!!!!!!!!! Herr Knaute vom Reisebüro Reinecke hatte das wirklich exzellent geplant!!! Und ich fange schon wieder an zu überlegen, wann ich möglichst bald wieder mit Skipperteam in der Karibik unterwegs sein kann
D A N K E Karl Bernahrdt für diesen wahrgewordenen Traum!! D A N K E der lieben gutmütigen "Sunrise" für jede Menge Segelspaß! Mögen sie und Arild Meyer gut über den Atlantik kommen! Und vor allem: D A N K E an Karl und Arild Meyer (Tipp mit Porridge und Nudeln ohne alles und Reiskräcker und Fischabstinenz und Hefeabstinenz...) für meinen aller ersten Segeltörn O H N E Seekrankheit!! Einziges Manko: ich werde nicht mehr landkrank. Früher schwojte das Bett zu Hause vor dem Einschlafen, da wirkte der Segeltörn noch 1 Woche nach. Das ist jetzt leider vorbei. Und es wird noch lange lange dauern, bis mich dieser Segeltörn, bis mich das Bild von den 2 Pitons auf St. Lucia und die Bucht von Soufrière und der Zuurzak und der Abend bei Rosie und Orlando wieder loslassen!!!
.
Herzliche Grüsse von der fernwehkranken segelentzügigen
Angelika