Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 23 20 50 31

Wir segeln im Ionischen Meer, Golf von Korinth, im Argo-Saronischen Golf und in den Kykladen:

Revierinfo zur Route: Ionisches Meer: Im Sommer überwiegen leichte Winde. Unsere geplante Route führt dich zu Buchten von faszinierender Schönheit. In kristallklarem Wasser fällt der Anker und du hast reichlich Gelegenheit ausgiebig zu schwimmen. Dann wieder segelst du vorbei an den grünen Küsten der vielen Inseln. Teils hohe Berge beherrschen die Szenerie. Neben unendlich vielen Buchten ist ein Höhepunkt der Besuch im wunderschönen Städtchen Fiskardo auf Kephallenia. Hier haben wir einen Tipp von unseren Skipper Christian Draja, den wir dir gerne weitergeben. Er empfiehlt dir die Taverne Panoramos“ von Tassos. Geniesse die griechische Küche, die du hier in hervorragender Qualität kennen lernst. Relaxe auf der Terrasse mit dem unvergleichlichen Blick auf die Bucht, dem uralten römischen Leuchtturm an der NE-Spitze von Kephallenia  auf die gegenüber liegende Insel Ithaka. Hier startete bereits Odysseus zu seinen verwegenen Fahrten.

Revierinfo Korfu Rund: Paleokastritsa besteht aus 6 kleinen Buchten von denen 4 nur mit deiner Yacht erreichbar sind. Extrem klares Wasser und schöne Sandstrände findest du hier. Diese Buchten an der Westseite von Korfu und  deren Umgebung gelten als schönste Ecke von Korfu. Die Kulisse erinnert an Thailand. Grund genug dieses Ziel auszusuchen. Das nahegelegene Kloster kann besichtigt werden. Die Lakka-Bucht in Paxos und die abgelegeneren Ankerplätze in Antipaxos sind weitere Perlen im Ionischen Meer. Auf dem Rückweg zu unserem Heimathafen ist das typisch griechische Städtchen Syvota mit seinen Tavernen immer einen Übernachtungsstopp wert. Ein toller Törn geht seinem Ende entgegen.  

Revierinfo zur Route: Kanal von Korinth: Das ist ganz klar eine sensationelle Passage. Zwischen den hohen Felswänden motorst du durch den Kanal! Und SKIPPERTEAM bezahlt die Gebühr, die Bordkasse bleibt verschont. Im Golf von Korinth befragst du das Orakel von Delphi. Komm und staune was die „ollen Griechen“ damals in der Antike gebaut haben. Die Ausgrabungen erreichst du von Galaxidi. Diesen Ort wollen wir anlaufen. Das idyllische Nafpaktos ist ein weiterer genialer Zwischenstopp im Golf von Korinth.  Der Argo-Saronische Golf, ein Teil der Ägäis, liegt im Osten, das Ionische Meer liegt im Westen. Dieser zwei-Wochen-Törn verbindet diese beiden so unterschiedlichen Reviere Griechenlands. Es bleibt viel Zeit für den Besuch der schönsten Inseln. 

Revierinfo zur Kykladenroute: Du segelst ins Reich des Meltemi. Dieser Wind aus nördlichen Richtungen fegt im Sommer in Sturmstärke oft tagelang über die zentralen Insel n der Kykladen. Hier ist nichts lieblich wie im Ionischen Meer,  sondern die Inseln sind vom Wind gezeichnet. Das macht ihren Charme und ihre wilde Schönheit. Oft scheint zudem die Zeit stehengeblieben: Noch immer siehst du Esel im Einsatz. Fast immer ist der Himmel blau geputzt und die weiß getünchten Dörfer strahlen im Sonnenlicht. Wir segeln hier in der Vor- und Nachsaison und deine Route führt dich in den westlichen Teil der Kykladen. So findest du etwas ruhigere Verhältnisse. Auf dem Rückweg aus der  rauen Welt der Kykladen segelst du in die ruhigeren Gewässer des Argo-Saronischen-Golfs. Hier ist der Wind weitaus schwächer. Besuche die Insel Poros, finde an der Promenade deinen Platz und du liegst mit deiner Yacht direkt vor einer der vielen Tavernen ...

 

 

 

Wetter Griechenland / PassageWeather